Was ist Yoga

Wem kommt es nicht gleich in den Kopf – dieses Bild von einem Yogi, der die Beine hinter den Ohren verschränkt und dabei genüsslich lächelt. Oder vielleicht doch eher der mit gekreuzten Beinen fest in Meditation versunkene und dabei fast schon schwebende Yogi? So vielfältig wie unsere Vorstellungen von Yoga sind, so vielfältig ist auch Yoga selbst.

Aber ganz gleich, wer wie wo wann Yoga praktiziert – eines bleibt, Yoga ist ein althergebrachtes Übungssystem, bei dem es darum geht, die verschiedenen Aspekte von Körper, Geist und Seele in Harmonie und Einklang zu bringen. Den Weg zur eigenen Mitte wieder zu finden und sich des eigenen Potentials bewusst zu werden. Das Fundament dafür bilden fünf Säulen, die alle ineinander greifen und miteinander funktionieren:

  • Asanas – die Yogastellungen
  • Pranayama – die Atemübungen
  • Savasana – die Tiefenentspannung
  • positives Denken und Meditation
  • ausgeglichene Ernährung

Durch die Praxis dieses ganzheitlichen Yogasystems werden Körpergefühl, Flexibilität, Kraft, Koordination, bewusste Atmung, innere Ausgeglichenheit und mentale Ruhe entwickelt und intensiviert werden. Das Wort Yoga bedeutet übersetzt Einheit. Und gemeint ist damit die Einheit von Körper, Geist und Seele. Mit sich und seinem Leben in Einklang sein und die Einheit in jedem Moment und in jeder Handlung spüren – dazu kann Yoga verhelfen.

Finde den Weg zu deiner inneren Mitte – erfahre dich!